litw3-Logo  

Merkliste anzeigen     Merkliste löschen
Ausgabe der Ergebnisse als:
Es wurden 5 Treffer gefunden. Die Kurzanzeige der Ergebnisse Ihrer Suchanfrage:

  • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Hübsch, Franziska^Schäfer, Maximilian^Thole, Werner
  • Titel: Pädagogischer Alltag und biografische Werdegänge : Erziehungsstellen und pädagogische Hausgemeinschaften im Blick / Franziska Hübsch ; Maximilian Schäfer ; Werner Thole
  • Erscheinungsort : Verlag: Wiesbaden : Springer VS
  • Erscheinungsjahr: 2014
  • Umfang / Format: VIII, 202 S. : graph. Darst. ; 21 cm / auch als Online-Ressource
  • Kommentar: Literaturangaben / Online-Ressource: Lizenzpflichtig ; Langzeitarchivierung gewährleistet
  • ISBN / ISSN: 978-3-658-05878-4 /
  • Einband / Preis: kart. : EUR 29.99 (DE), EUR 30.83 (AT), sfr 37.50 (freier Pr.)
  • URL : Volltext / Inhaltsverzeichnis: http://d-nb.info/1051876303/04
  • URL : Volltext / Inhaltsangaben: http://www.springerlink.com/content/978-3-658-05879-1
  • Schlagworte: Erziehungsstellen / professionelle Pflegefamilien / andere familienähnliche Betreuungsformen (§§ 33 und 34)^Erziehungsstelle: Ehemalige: Biographisches Interview
    ----------------------------------------------------------------
    • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Schäfer, Maximilian
    • Erscheinungsjahr: 2018
    • Titel: Erziehungsstellen als stationäres Hilfeformat zwischen Institution und Familie.
    • In: Sammelband / Reader / Tagungsband: Maximilian Schäfer / Werner Thole [Hrsg.]: Zwischen Institution und Familie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2018
    • Seitenangabe: 95 - 119
    • Abstract: Erziehungsstellen als Orte der Fremdunterbringung im Rahmen der Hilfen zur Erziehung zeichnen sich dadurch aus, dass im Alltag junge Menschen gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften und häufig auch weiteren Angehörigen der Fachkräfte in Wohngebäuden zusammenleben. Äußerlich sind diese Gebäude zumeist kaum als Orte einer öffentlich initiierten Fremdunterbringung erkennbar. Innerhalb der Wohngebäude finden ein mehrgenerationales Zusammenwohnen und ein weithin geteiltes Alltagsleben der Bewohner*innen statt.
    • Schlagworte: Erziehungsstellen / professionelle Pflegefamilien / andere familienähnliche Betreuungsformen (§§ 33 und 34)
      ----------------------------------------------------------------

      • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Schäfer, Maximilian [Hrsg.]^Thole, Werner [Hrsg.]
      • Titel: Zwischen Institution und Familie. Grundlagen und Empirie familienanaloger Formen der Hilfen zur Erziehung.
      • Erscheinungsort : Verlag: Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften
      • Erscheinungsjahr: 2018
      • Umfang / Format: VI, 234 Seiten ; 21 cm, 316 g
      • ISBN / ISSN: 978-3-658-20373-3
      • Einband / Preis: Broschur : EUR 39.99 (DE), EUR 41.11 (AT), CHF 41.50 (freier Preis)
      • Reihe / Gesamttitel: Kasseler Edition soziale Arbeit ; Band 15
      • Abstract: Dass Kinder und Jugendliche weitgehend in Familien, in einem familial geformten Kontext und in einem hierüber wesentlich geprägten Milieu ihre ersten zwei Lebensjahrzehnte sollten gestalten können, gehört nach wie vor zu den Kernelementen des allgemeinen, öffentlichen Denkens und zu den an Familien adressierten Botschaften. Heranwachsenden ein gelungenes und glückliches Aufwachsen zu ermöglichen, wird weiterhin ideell nach wie vor vornehmlich an die Existenz eines harmonischen Familienlebens gekoppelt. Dieses Bild nährt die Vorstellung, Familie als naturgegebenen, wünschenswerten und zentralen Ort des Aufwachsens junger Menschen innerhalb der gesellschaftlichen Ordnung zu sehen.
      • URL : Volltext / Inhaltsverzeichnis: http://d-nb.info/1153789450/04
      • URL : Volltext / Inhaltsangaben: http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=0e20a9baf071409fb30a45f23a98611e&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm
      • Schlagworte: Erziehungsstellen / professionelle Pflegefamilien / andere familienähnliche Betreuungsformen (§§ 33 und 34)^Pflegekinderhilfe und Hilfen zur Erziehung
        ----------------------------------------------------------------
        • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Schäfer, Maximilian^Thole, Werner
        • Erscheinungsjahr: 2018
        • Titel: Zwischen Institution und Familie.
        • In: Sammelband / Reader / Tagungsband: Maximilian Schäfer / Werner Thole [Hrsg.]: Zwischen Institution und Familie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2018
        • Seitenangabe: 71 - 94
        • Abstract: Das sozialpädagogische Handlungsfeld der stationären Hilfen zur Erziehung, also der öffentlich verantworteten und rechtlich kodifizierten Unterbringung, Betreuung, Versorgung, Erziehung und Bildung junger Menschen, welche zeitlich befristet oder auf unbestimmte Dauer nicht in ihren familialen Herkunftsmilieus leben können oder wollen, zeichnet sich in der Bundesrepublik Deutschland durch eine besondere Pluralität und Differenziertheit der Angebotsformen aus (vgl. Richter 2018; Zeller 2015; Kindler et al. 2011; Freigang und Wolf 2001). Insbesondere die stationären Angebote, „die unterschiedlichen Elemente aus Familienpflege und Heimerziehung miteinander verbinden“ (BAGLJÄ 2002, S. 4), haben sich seit den 1970er Jahren sukzessiv diversifiziert. Sie werden mit Bezug auf die rechtlichen Grundlagen des § 33 SGB VIII (Vollzeitpflege) in Verbindung mit § 44 SGB VIII und des § 34 SGB VIII (Heimerziehung, sonstige Wohnformen) in Verbindung mit § 45 SGB VIII (vgl. Fendrich et al. 2016) vorgehalten.
        • Schlagworte: Pflegekinderhilfe und Hilfen zur Erziehung^Erziehungsstellen / professionelle Pflegefamilien / andere familienähnliche Betreuungsformen (§§ 33 und 34)
          ----------------------------------------------------------------
          • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Struck, Norbert^Schäfer, Maximilian
          • Erscheinungsjahr: 2018
          • Titel: Rechtliche Grundlagen von Hilfen zur Erziehung durch Erziehungsstellen.
          • In: Sammelband / Reader / Tagungsband: Maximilian Schäfer / Werner Thole [Hrsg.]: Zwischen Institution und Familie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2018
          • Seitenangabe: 11 - 25
          • Abstract: Der Artikel 6 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland definiert die Pflege und Erziehung von Kindern als natürliches Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Wenn die Pflege und Erziehung von Kindern zur Förderung ihrer Entwicklung und Sicherstellung ihres Wohles durch die Eltern, aus welchen Gründen auch immer, nicht gewährleistet werden kann, besteht die staatliche Verantwortung, sowohl Eltern bei der Bewältigung dieser Aufgaben Unterstützung zukommen zu lassen als auch in letzter Konsequenz zur Sicherung des Kindeswohls Angebote der öffentlich verantworteten Fremderziehung respektive Fremdunterbringung vorzuhalten. In der Bundesrepublik Deutschland bestehen die wesentlichen Formen dieser Pflege und Erziehung junger Menschen „außerhalb des Elternhauses“ aus den historisch gewachsenen Säulen des Pflegekinderwesens und der Heimerziehung.
          • Schlagworte: Rechtliche Aspekte der Pflegekinderhilfe^Erziehungsstellen / professionelle Pflegefamilien / andere familienähnliche Betreuungsformen (§§ 33 und 34)
            ----------------------------------------------------------------