litw3-Logo  

Merkliste anzeigen     Merkliste löschen
Ausgabe der Ergebnisse als:
Es wurden 8 Treffer gefunden. Die Kurzanzeige der Ergebnisse Ihrer Suchanfrage:

  • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Blandow, Jürgen
  • Titel: Evaluation der sonderpädagogischen Vollzeitpflege sowie der gleichgestellten Pflegeverhältnisse bei der PiB – Pflegekinder in Bremen gGmbH. Diskussionsfassung.
  • Erscheinungsort : Verlag: Bremen: PiB - Pflegekinder in Bremen gGmbH
  • Erscheinungsjahr: 2008
  • Umfang / Format: 142 S.
  • Kommentar: Stand: 01.04.2008 bis 01.05.2008
  • Schlagworte: Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Regionale Aspekte der Pflegekinderhilfe^sonderpädagogische Vollzeitpflege: Fallberichte^Bremen
    ----------------------------------------------------------------

    • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Eberhard, Gudrun^Eberhard, Kurt
    • Titel: Das intensivpädagogische Programm : (IPP) ; ein Aktionsforschungsprojekt für psychisch traumatisierte Kinder und Jugendliche in sozialpädagogisch und psychotherapeutisch betreuten Pflegefamilien ; [zum 20-jährigen Jubiläum am 3. Oktober 2000] / Gudrun und Kurt Eberhard. [Hrsg.: Friedrichs-Stift zu Berlin]
    • Erscheinungsort : Verlag: Idstein : Schulz-Kirchner
    • Erscheinungsjahr: 2000
    • Umfang / Format: 64 S. : graph. Darst. ; 29 cm
    • Kommentar: 2. Aufl. 2002
    • ISBN / ISSN: 3-8248-0406-9
    • Einband / Preis: kart. : DM 28.00, sfr 26.00, S 204.00
    • Körperschaft / Herausgeber: Friedrichs-Stift <Berlin>
    • URL : Volltext / Inhaltsverzeichnis: http://d-nb.info/959145842/04
    • Schlagworte: Pflegekinder und Pflegefamilien^Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Pflegekinderhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie^Pflegekind: psychisches Trauma: Pflegefamilie: psychosoziale Betreuung^Intensivpädagogisches Programm^Berlin^
      ----------------------------------------------------------------

      • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Eberhard, Kurt^Malter, Christoph
      • Titel: Entwicklungschancen für vernachlässigte und misshandelte Kinder in sozialpädagogisch und psychotherapeutisch betreuten Pflegefamilien.
      • Erscheinungsort : Verlag: Berlin: Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie
      • Erscheinungsjahr: 2000
      • Umfang / Format: online-Ressource
      • Kommentar: In: FORUM: Internetzeitschrift des Landesverbandes für Kinder in Adoptiv und Pflegefamilien S-H e.V. (KiAP) und der Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie (AGSP) Aus: 2. Jahrbuch des Pflegekinderwesens, Schulz-Kirchner-Verlag; Idstein 2001
      • Abstract: Ausgehend von der Erkenntnis, daß sich in der frühen Kindheit vernachläßigte und mißhandelte Jugendliche häufig gegenüber pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen als resistent erweisen, erläutert der Aufsatz das von der Berliner Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie (AGSP) entwickelte Intensivpädagogische Programm (IPP). Die Ergebnisse der Projekts werden mit Angaben der Bundesstatistik verglichen und interpretiert.
      • Schlagworte: Pflegekinder und Pflegefamilien^Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Pflegekinderhilfe und Freie Träger, Verbände^Kind: Vernachlässigung: Misshandlung^Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie (AGSP)^Berlin
        ----------------------------------------------------------------

        • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Hopp, Henrike^Lambeck, Susanne^Huether, Gerald
        • Titel: Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien und Adoptivfamilien
        • Erscheinungsort : Verlag: Ratingen: PAN Pflege- und Adoptivfamilien NRW e.V.
        • Erscheinungsjahr: 2004
        • Umfang / Format: 148 S.
        • ISBN / ISSN: 0179-7123
        • Körperschaft / Herausgeber: PAN Pflege- und Adoptivfamilien NRW e.V.
        • Abstract: Kinder, die in Pflege- und Adoptivfamilien vermittelt werden, haben schwierige Erfahrungen (Misshandlungen, Missbrauch und Vernachlaessigung) hinter sich. Neuerdings wird der Begriff "Trauma" auch in Fachkreisen haeufiger diskutiert. Dieses Buch gibt Antworten auf Fragen wie: Was ist ein Trauma? Was bedeutet dies fuer den Alltag einer Pflege- oder Adoptivfamilie, die ein Kind mit Gewalterfahrung aufgenommen hat? Was brauchen traumatisierte Kinder? Was tun Pflege- und Adoptiveltern aber auch Professionelle der Jugendhilfe, um den Beduerfnissen dieser Kinder nach Sicherheit und Wachstumsmoeglichkeiten gerecht zu werden? Welche Hilfen brauchen Pflege- und Adoptiveltern und wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen fuer die betroffenen Kinder aus? Die Beitraege schlagen einen Bogen von den neurobiologischen Grundlagen der Traumatisierung ueber die Darstellung der psychologischen Dynamik und der Arbeit der Jugendhilfe bis zur Klaerung der rechtlichen Situation.
        • Schlagworte: Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Pflegekind: Traumatisierung
          ----------------------------------------------------------------
          • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Löble, Markus R.^Konrad, Michael^Felbel, Dieter
          • Erscheinungsjahr: 1999
          • Titel: Familienpflege für psychisch kranke Jugendliche.
          • In: Zeitschrift, Periodikum: Gemeinsam leben
          • Heft / Nr. : Erscheinungsjahr: 4 / 1999
          • Seitenangabe: 170 - 173
          • Abstract: Aus dem ehemaligen PLK Weißenau kamen in den 80er Jahren die wesentlichen Impulse für die psychiatrische Familienpflege für psychisch kranke Erwachsene in Deutschland. Psychiatrische Familienpflege stellt die ambulante Betreuung psychisch Kranker durch ein professionelles Pflegeteam in einer Gastfamilie dar. Die Patienten leben außerhalb des stationären Kontextes, eingebunden in familiäre Strukturen und haben gleichzeitig alle Möglichkeiten, von professioneller Hilfe zu profitieren. Bis Frühjahr 1999 betreute der eingetragene Verein Arkade Ravensburg neben psychisch kranken Erwachsenen 12 Jugendliche in psychiatrischer Familienpflege. Bislang waren darunter lediglich 2 Abbrüche, einer nach 1 Woche, einer nach 4 Monaten zu verzeichnen. Die Jugendlichen werden ambulant durch die TherapeutInnen der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie des ZfP Weissenau sowie zunehmend durch niedergelassene FachkollegInnen weiterbehandelt.
          • Schlagworte: Pflegekinderhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie^Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche
            ----------------------------------------------------------------
            • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Löble, Markus^Goller-Martin, Stefan^Roth, Barbara^Konrad, Michael^Bernhard, Angela^Naumann, Alexander^Felbel, Dieter
            • Erscheinungsjahr: 1999
            • Titel: Familienpflege für Jugendliche mit ausgeprägten psychischen Störungen.
            • In: Zeitschrift, Periodikum: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie
            • Heft / Nr. : Erscheinungsjahr: 5 / 1999
            • Seitenangabe: 366-371
            • Abstract: Vorgestellt werden das Konzept und die bisherige praktische Umsetzung des Projekts "Familienpflege für psychisch kranke Jugendliche". Erstmals wurden fünf Jugendliche in Pflegefamilien vermittelt, die durch ein professionelles Familienpflegeteam weiterbetreut werden und durch die vorbehandelnde Abteilung für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie ambulant weiterbehandelt werden.
            • Schlagworte: Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Pflegekind: psychische Störung
              ----------------------------------------------------------------
              • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Malter, Christoph^Eberhard, Kurt
              • Erscheinungsjahr: 2001
              • Titel: Entwicklungschancen für vernachlässigte und misshandelte Kinder in sozialpädagogisch und psychotherapeutisch betreuten Pflegefamilien - Berliner Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie (AGSP).
              • In: Sammelband / Reader / Tagungsband: 2. Jahrbuch des Pflegekinderwesens: Pflegekinder in Deutschland. Idstein 2001
              • Seitenangabe: 223 - 234
              • Schlagworte: Pflegekinder und Pflegefamilien^Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Pflegekinderhilfe und Freie Träger, Verbände^Kind: Vernachlässigung: Misshandlung^Arbeitsgemeinschaft für Sozialberatung und Psychotherapie (AGSP)^Berlin
                ----------------------------------------------------------------

                • Verfasser / Herausgeber / Bearbeiter: Müller-Schlotmann, Richard M.L.
                • Titel: Integration vernachlässigter und misshandelter Kinder in Pflegefamilien : eine Handreichung für Jugendämter, Beratungsstellen und Pflegeeltern / Richard Müller-Schlotmann
                • Erscheinungsort : Verlag: Regensburg : Roderer
                • Erscheinungsjahr: 1997
                • Umfang / Format: 220 S. ; 21 cm
                • Kommentar: Zugl.: Hagen, Fernuniv., Diss., 1997
                • ISBN / ISSN: 3-89073-196-1
                • Einband / Preis: kart. : DM 52.00, sfr 47.00, S 380.00
                • Reihe / Gesamttitel: Theorie und Forschung ; Bd. 509 : Psychologie ; Bd. 163
                • Schlagworte: Sonderpädagogische und therapeutisch orientierte Vollzeitpflege / psychiatrische Familienpflege für Kinder und Jugendliche^Herkunftsfamilien: Situation und Probleme^Pflegekinderhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie^Dissertationen, Habilitationsschriften^Herkunftsfamilie: Kindesvernachlässigung: Kindesmisshandlung
                  ----------------------------------------------------------------